Weitere Reiseberichte findet ihr auf https://www.rmgo.de/
Die Bilder sind in den Berichten verkleinert. Ein Klick auf das Bild vergrößert dieses.
Dieses ist kein Forum. Die Forensoftware wird nur genutzt um die private Homepage einfach zu erstellen.

Appingedam (CP Ekenstein)

Antworten
SeewolfPK
Administrator
Beiträge: 555
Registriert: Montag 12. April 2010, 20:06

Appingedam (CP Ekenstein)

Beitrag von SeewolfPK »

Posted on 16. September 2012 by SeewolfPK

Vom 14. – 16. September 2012 führte uns die Wohnmobilreise wieder einmal in die Niederlande. Dieses Mal war Appingedam/Ekenstein das Ziel.

Der Campingplatz “Camping Ekenstein” bietet auch Stellplätze für Wohnmobile an.

Wir standen auf Platz 32. An mehreren Stellen auf den Platz gibt es Toiletten und Duschen, die einen sehr gepflegten Eindruck machen. Am Kopf dieser Gebäude befindet sich auch eine Entsorgungsmöglichkeit für die Toilettenkassette. Einen Bodeneinlaß konnten wir nicht entdecken.Der Campingplatz befindet sich am Rande des Landgutes Ekenstein.
Die Umgebung des Landgutes Ekenstein lädt zu idyllischen Wanderungen ein. Die dort anzutreffenden Tiere sind fast handzahm. Ich konnte mich den Tieren bis auf einen halben Meter zum Fotografieren nähern. Auf der gegenüberliegenden Teichseite lädt eine rote Sitzgelegenheit zum Verweilen ein.

Die Stadt Appingedam erreicht man in ca. 3,5 Kilometern bequem mit dem Fahrrad, indem man immer entlang des Kanals fährt. Vom Campingplatz einfach links abbiegen. Appingedam bietet fast das ganze Jahr Aktivitäten der verschiedensten Art. Wir kennen von unserer Bootsfahrerzeit z.B. den Damsterdag mit dem Papierkorso. Der findet immer Mitte September statt. Jedes Jahr wird das Motto neu vergeben, nach dem die einzelnen Korsoteilnehmer mit bunten, selbstgefalteten Papierblumen ihre Festwagen schmücken.

Dieses Jahr war “Musical” das Motto. Die Bilder zeigen ein paar der schönsten Festumzugswagen. Auch Niederländer vermögen lustig zu sein. Das Motto des nachstehenden Wagens Bij na Geen papier … Toch plezier ! (Fast keine Papierblumen, aber viel Spaß).

Aus unserer Bootsfahrerzeit kennen wir noch Appingedamer Aktivitäten: Shanty Festival, Gondelfahrt, Mittelalterlicher Markt.

Sehenswert sind auch die “hängenden Küchen” sowie am Tag der offenen Monumente eine Besichtigung der NICOLAI-KIRCHE sowie des Glockenturms, wir haben dort schon einen Künstler live spielen gehört und gesehen. Beeindruckend, mit welcher Gewalt die Bedienung der Seilzüge erfolgen muß. Der Glockenspieler hämmert mit den Fäusten auf einer Holztastatur.

758759760761762763764765766767768769770771772773774775776777778
Gruß Paul
Antworten